Angelsee, Heuchelheim (VSA Gießen)

Lahn, Bellnhausen-Roth

Aartalsee

Edersee/Affolderner See

Odenhausen/Ruttershausen

Ruttershausen/Wißmar

Verbandsgewässer Main

Lahn Bezirk VII

Lahn, Dutenhofen

Dill-Gemarkung, Herborn

Seligenstadt

Steinheim

Wir bieten Dir für viele Gewässer Erlaubnisscheine an. In der Region Mittelhessen sind diese für zahlreiche Seen und Flüsse vorhanden, dabei sind hauptsächlich Gewässer im Raum Gießen und Marburg vertreten.
Weitergehend sind aber auch Erlaubnisscheine für den Aartalsee, Edersee und verschiedene Teilstücke vom Main verfügbar.
Da für die meisten Fangkarten eine Pfandgebühr anfällt, hier noch der Hinweis das dieser Pfand nur bis zum 31.12 des selben Jahres erstattet werden kann. Ausnahme besteht bei Karten die erst am 31,12 ausgestellt werden.

 

Wir bieten für folgende Gewässer Erlaubnisscheine:
  • Angelsee, Heuchelheim (VSA Gießen)
  • Lahn, Bellnhausen-Roth
  • Aartalsee
  • Edersee/Affolderner See
  • Odenhausen/Ruttershausen flussabwärts bis zur Gemarkungsgrenze Ruttershausen/Wißmar (AV Lollar)
  • Ruttershausen/Wißmar flussabwärts bis Gemarkungsgrenze Wißmar/Lollar
  • Verbandsgewässer Main km 0,00 bis km 2,89
  • Mainkarte der Fischerzunft Seligenstadt von km 58,2 bei Mündung Hellenbach bis km 77,2 bei Mündung Gersprenz
  • Mainkarte der Fischerzunft Steinheim von Km 38,5 Offenbacher Schleuse bis Km 67,0 Kahlmündung  (rechtsmainisch) und von Km 42,8 Offenbach Bürgeler Grenze bis Km 69,5 Seligenstädter Bannwasser (linksmainisch).
  • Lahn (Fischwaidclub von 1968 Gießen E.V.) Bezirk VII, obere Grenze: altes Wehr Badenburg bei Lollar, untere Grenze: Grenzstein 266,266 1/2 an der Einmündung des Gleibaches
  • Lahn, Dutenhofen km 0,00 bis km 2,00 & Badeteich
  • Dill-Gemarkung, Herborn (Top Äschenregion, geeignetes Gewässer für Fliegenfischer)
  • Wetter bei Butzbach (Top Region für Bachforelle)

Ab sofort wird auf alle Erlaubnisscheine eine Pfandgebühr in Höhe von 2€ (2,50€ für das Main-Verbandstück) für die Fangstatistik erhoben. Dieses Pfand ist in bar zu bezahlen. Bei Rückgabe der Fangkarten wird die Gebühr zurückerstattet oder mit eine neuen Karte verrechnet.
Das Pfand kann bis zum 31.12 des Ausstellungsjahres wieder eingelöst werden. Ausgenommen sind Scheine die am 31.12 ausgestellt werden. Diese können in Absprache mit Hotspot im neuen Jahr zurückgeben werden.